Treppe laufen langfristig abnehmen

Fazit: So nimmst du langfristig ab

Nachdem wir uns in den letzten Wochen mit einzelnen Themen zum Thema Abnehmen beschäftigt haben, fasse ich dir in diesem Artikel nochmal alles Wichtige zusammen und ergänze einige weitere Punkte.

#1 Gesunde Lebensmittelauswahl

Gesunde LebensmittelSetze größtenteils auf energiearme und nährstoffreiche Lebensmittel, sowie auf mageres Fleisch. Diese Lebensmittel sättigen durch ihren hohen Ballaststoff- bzw. Proteinanteil länger und liefern im Gegensatz zu Weißmehl- und Zuckerspeisen gleichzeitig noch wertvolle Vitamin und Mineralstoffe. Zudem sollten auch wertvolle Pflanzenöle nicht fehlen.

 

2# Kontrolliertes Naschen

NaschenWenn du langfristig abnehmen möchtest, dann musst du Süßigkeiten, Chips und Weißmehlprodukte nicht aus deiner Ernährung streichen. Nachhaltig abnehmen ist schließlich keine strenge Diät, wie sie leider noch häufig empfohlen wird. Vielmehr geht es darum, ein gesundes Maß zu finden und die Kontrolle über das Naschen zu behalten.

 

 

3# Getränke

GetränkeDie besten Getränke zum Abnehmen sind Wasser und ungesüßte Tees. Sie enthalten 0 Kalorien und kurbeln unseren Stoffwechsel an. Für Soft-Drinks, Säfte und alkoholische Getränke gilt das gleich wie fürs Naschen: Diese Getränke sind Luxus-Güter und sollte auch so getrunken werden: maßvoll!

 

 

4# Sport

TrainingWenn du abnehmen möchtest solltest du Sport treiben! Den größten Abnehm-Effekt wirst du haben, wenn du Kraft- und Ausdauertraining clever miteinander kombinierst. So musst du weder auf die Vorteile des Krafttrainings, noch auf die Vorteile des Ausdauertrainings verzichten.

 

 

5# Alltagsbewegung

Treppen steigenNicht unterschätzen solltest du auch die Alltagsbewegung! Nimm die Treppe anstatt den Aufzug oder lass das Auto mal stehen und geh zu Fuß zum Einkaufen. Auch der Hausputz verbraucht ganz schön Energie und ist somit ein kleines Workout!  Ziel sollte es sein, mindestens 10.000 Schritte am Tag zu gehen.

 

 

6# Schlaf und Entspannung

Schlafen und entspannenSchlaf und Entspannung haben große Auswirkungen auf unseren Stoffwechsel und Hormonhaushalt. Als Beispiel möchte ich hier nur mal den Leptinstoffwechsel und den Cortisolspiegel nennen. Lass also auch einfach mal die Seele baumeln und schlafe mindestens 7-8 Stunden pro Nacht.

 

7# Ziel

ZielWenn du in ein Auto steigst, dann weißt du immer wohin du fährst. Du hast ein Ziel! Aber hast du dieses Ziel auch beim Abnehmen? Oder dümpelst du halbherzig und ziellos von der einen Diät in die nächsten? Werde dir bewusst was dein Ziel ist! Wo willst du hin und wo willst du in 3,6 und 12 Monaten stehen? Fokussiere deine Ziele!

8# Lass dir Zeit

Lass dir Zeit!Viel und schnell abnehmen. Das ist das Konzept vieler Crashdiäten, in dem man einen bestimmten Zeitraum Sport treibt und strenge Ernährungsregeln verfolgt. Doch was kommt danach? Man fällt wieder in alte Verhaltensmuster zurück, wiegt am Ende mehr als vorher und ist frustriert.
Wenn du gesund abnehmen möchtest, setze auf eine nachhaltige Ernährungsumstellung. Hier wirst du zwar weniger schnell abnehmen, dafür aber kontinuierlich. Zudem solltest du dir klar machen, dass deine überflüssigen Pfunde auch nicht von heute auf morgen entstanden sind und dein Körper jetzt nun mal auch Zeit braucht diese wieder loszuwerden.
Lass dir also Zeit und bleibe geduldig, es wird sich auszahlen!

 

Zu Beginn einer Veränderung kann es sehr hilfreich sein, sich professionelle Unterstützung durch einen Personal Trainer und Ernährungsberater zu holen. Gerne unterstütze ich dich bei der Erreichung deiner Ziele. Ich vermittele dir Wissen und Strategien, wie du eine gesunde Ernährung und mehr Bewegung in deinen Alltag einbaust kannst.

Vereinbare jetzt einen Termin mit Till

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.