Zehn Gründe, warum ein Personaltraining Sinn macht

Personal Training mit Battlerope und Till Zimmermann, deinem Personal Trainer in Köln

1. Gründliche Fitness- und Gesundheitsanamnese

Ein guter Personaltrainer wird Dich vor und während eurer Zusammenarbeit in regelmäßigen Abständen durchchecken. Zum einen habt ihr so eine Basis für euer Training, zum anderen kann bei Auffälligkeiten ggf. auch nochmal ein Arzt hinzugezogen werden.


2. Zielorientiertes Training

Viele Menschen trainieren ohne Plan und wissen nicht wirklich was sie machen müssen, um ihr Ziel zu erreichen. Dein Personaltrainer hingegen weiß es genau und erarbeitet zusammen mir Dir deinen zielorientierten Trainingsplan.


3. Fester Trainer

Speziell im Fitnessbereich wird ein fester Trainer oft unterschätzt. …Leider, denn er ist Gold wert! Dein fester Coach kennt deine Ausgangsposition, deine Entwicklung, deine Ziele, deine Stärken und Schwächen und vieles mehr. Du hast somit einen Ansprechpartner dem Du vertraust und der Dich wirklich kennt.


4. Flexibilität

Egal ob draußen, auf der Arbeit oder zuhause; egal ob vor, während oder nach der Arbeit. Trainieren kann man immer und überall. Und genau diese zeitliche und örtliche Flexibilität bietet dir Dein Personaltrainer.


5. Realistische Zielsetzung

„In 2 Wochen 15kg weniger auf den Rippen“ – nein, das wird nicht funktionieren. Dein Personaltrainer hilft Dir bei der Erarbeitung von realistischen und gesundheitsverträglichen Zielen. Zudem erarbeiten Du und Dein Coach auch passende Strategien, damit du Deine Ziele nachhaltig und in der gewünschten Zeit erreichst.


6. Zeiteffizienz

Gerade, wer durch familiäre oder berufliche Verpflichtungen stark eingebunden ist und somit nur wenig Zeit zum Trainieren hat, profitiert von einem Personaltraining. Die „one-to-one-Betreuung“ durch Deinen Personaltrainer garantiert zeiteffektives Training und die perfekte Ausrichtung auf Deine Ziele.


7. Sicherheit

Wenn Du bei der Ausführung von Fitnessübungen Angst hast etwas falsch zu machen, könnte ein Personaltraining ebenfalls interessant für Dich sein. Dein Trainer achtet stetig darauf, dass alle Übungen korrekt ausgeführt werden und korrigiert bei Bedarf. S0 brauchst du keine Angst vor „falschem Training“ zu haben.


8. Beschwerden, die man nicht in den Griff bekommt

Personaltrainer sind keine Ärzte und auch keine Physiotherapeuten. Dennoch können Personaltrainer Dir helfen Beschwerden, wie z.B. Hals-Nacken-Verspannungen oder Schmerzen im Lendenwirbelbereich in den Griff zu bekommen. Sollte die Beschwerden zu akut sein oder nicht besser werden, verfügt zudem  jeder gute Personaltrainer über ein breites Netzwerk an Partnern, an die er seine Klienten weiter vermitteln kann.


9. Motivation

Mal Hand aufs Herz: Nach einem langen Arbeitstag wollen die meisten Menschen nur noch auf das Sofa – „Trainingsmotivation“ ist ein Fremdwort. Auch hier hilft dir Dein Personaltrainer , denn er ist nicht nur Trainer, sondern vor allem auch Motivator, der Dich immer wieder pushen wird! Durch das individuelle und zielgerichtete Training mit deinem Coach, stellen sich die ersten Erfolge zudem signifikant früher ein, als wenn du alleine trainierst. Das motiviert zusätzlich! Darüber hinaus wird es Dir auch nicht so leicht fallen ein Training einfach abzusagen oder auf einen „anderen Tag“ zu verschieben.


10. Exklusivität

Ein Personaltraining ist etwas Besonderes und verspricht Exklusivität. Es kommt schließlich nicht von ungefähr, dass es bei bekannten Persönlichkeiten zum guten Ton gehört einen eigenen Personaltrainer zu haben.

 

Wenn auch du Interesse an einem Personaltraining hast, vereinbare jetzt ein unverbindliches Erstgespräch mit mir.

Vereinbare jetzt einen Termin mit Till

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.